Home        deutsch  |  english

Deutsche Limeskommission

Deutsche Limeskommission

54. Kastell Burgsalach

Gemeinde Burgsalach, Kreis Weißenburg-Gunzenhausen

Gemeinde Burgsalach, Kreis Weißenburg-Gunzenhausen. Konserviertes Fundament des Kastells (BURGUS) im Harlacher Wald. Bild unten - Links Lage des Kastells und rechts die großen Umrisse im Feld.

In Burgsalach befand sich ein Kastellort einer bisher unbekannten Einheit, vermutlich eines Numerus, rund 1,3 km hinter der Limeslinie in der Flur Harlach. Der quadratische, 32,5 x 32,5 m messende Steinbau wird aufgrund seines ungewöhnlichen Grundrisses vermutlich erst im 3. Jahrhundert n. Chr. errichtet worden sein. Seine Form erinnert an Anlagen aus Nordafrika und wird deshalb als Burgus oder Centenarium angesprochen. Die Wehranlage wurde 1916/1917 untersucht und mehrmals unter Substanzverlust restauriert.

Das Areal des Kastells selbst liegt umzäunt in einer kleinen Lichtung in dem umgebenden Hochwald und ist nicht zugänglich. Von einem als Aussichtspunkt gestalteten Abraumhügel aus sind die konservierten Fundamente jedoch gut überschaubar. Aus dem Umfeld, insbesondere aus den südwestlich angrenzenden Feldern und beiderseits der vorbeiziehenden Römerstraße Pfünz-Weißenburg sind archäologische Funde bekannt, die von einer zugehörigen Kastellsiedlung stammen könnten. Ausdehnung und Lage des vermuteten Vicus sind jedoch nicht gesichert.

Etwa 350 m südöstlich des Burgus ist in den landwirtschaftlich genutzten Flächen auf der Flur Bauernschlag 1978 durch einen Luftbildbefund das 90 x 105 m messende Grabengeviert eines etwa 0,9 ha großen Holz-/Erde-Lagers entdeckt worden. In seiner Nordwestecke zeigt sich ein etwa 50 x 48 m großer Einbau, möglicherweise eine spätere Reduktion der Lagerfläche. Vor Ort sind keine Spuren im Gelände sichtbar, Fundmaterial ist bislang nicht bekannt.

Geschäftsstelle der Deutschen Limeskommission  -  Am Römerkastell Saalburg 1  -  D-61350 Bad Homburg v.d.H.  -  Tel. 06175-937434  -  Fax 06175-937411  - info(at)deutsche-limeskommission.de

made by PictoGraphica