Home        deutsch  |  english

Deutsche Limeskommission

Deutsche Limeskommission

Geschichte

Die im Jahre 2003 in Esslingen gegründete Deutsche Limeskommission (DLK) ist Ansprechpartner für alle Aktivitäten zu Schutz, Erforschung und touristische Präsentation des Obergermanisch-Raetischen Limes.
 
Nach der  Aufnahme des Limes in die Liste der UNESCO-Welterbestätten im Jahr 2005 soll ihre Arbeit mit dazu beitragen, internationale Standards in Pflege und Management von Deutschlands größtem und bekanntestem archäologischen Denkmal sicherzustellen.
 

Die Gründungsmitglieder 2003

Personen von links oben:
Dr. Andreas Thiel, Ulrich Pfeifle; Dr. C. Sebastian Sommer; Dr. Reinhard Dietrich; Dr. Andreas Baur; Anton Neugebauer; Prof. Dr. Egon Schallmayer; Dr. Rudolf Herrmann; Dr. Bernd Steidl; Dr. Hans-Helmut Wegner; Prof. Dr. Hans Ulrich Nuber; Prof. Dr. Dieter Planck; Prof. Dr. Siegmar von Schnurbein

Geschäftsstelle der Deutschen Limeskommission  -  Am Römerkastell Saalburg 1  -  D-61350 Bad Homburg v.d.H.  -  Tel. 06175-937434  -  Fax 06175-937411  - info(at)deutsche-limeskommission.de

made by PictoGraphica